Suche

Einen Tag nach dem missglückten Start einer nordkoreanischen Rakete hat Südkoreas Marine die Suche nach Trümmerteilen fortgesetzt. Die Trümmer waren 100 bis 150 Kilometer vor der Westküste Südkoreas ins Gelbe Meer gestürzt. Südkorea werde von Schiffen der US-Marine unterstützt, hieß es heute aus dem Verteidigungsministerium in Seoul.

Schlagwörter: