Geld aus Lebensversicherung – Jetzt entscheiden die Europarichter

Mit vollem Schwung vom BGH zum EuGH: Wenn die EuGH-Richter die gleiche Auffassung wie LV-Doktor (www.lv-doktor.de) vertreten, müssen die Lebensversicherungen mehrere hundert Millionen nachzahlen.

Geld aus Lebensversicherung - Jetzt entscheiden die Europarichter

LV-Doktor – Lebensversicherung professionell kündigen und mehr Geld bekommen

Zug/Halle(Saale). 02.05.2012. Endlich durften die Richter des Bundesgerichtshofes (BGH) ein Verfahren an den Europäischen Gerichtshof (EuGH) weiterleiten. Bisher hatten die Lebensversicherer stets die Klageforderungen anerkannt, wenn es ihnen zu eng wurde. Ende März hat der BGH drei von LV-Doktor betreute Verfahren verhandelt. Diesmal verlief die Verhandlung anders als die Gerichtsprozesse zuvor: Der Senat hat die Versicherungen ausdrücklich gebeten, endlich eine Entscheidung zuzulassen und nicht, wie bisher üblich, anzuerkennen. Das oberste deutsche Zivilgericht konnte endlich handeln, denn die betreffenden Versicherungen (Allianz und Zurich Deutscher Herold) folgten der Bitte. Eines der drei Verfahren hat der BGH nun dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) vorgelegt. Bis eine Entscheidung gefallen ist, werden die zwei übrigen Verfahren ausgesetzt. Bei einem vierten Verfahren, welches LV-Doktor betreut, erkannte die Allianz die gesamten Klageforderungen kurz vor der Verhandlung an und zahlte.

Das Wunder von Karlsruhe

Jens Heidenreich, Leiter des LV-Doktor-Teams, zu den aktuellen Entwicklungen: “Zwar erscheint es uns als das ‘Wunder von Karlsruhe’, dass die Lebensversicherungen endlich eine Entscheidung zugelassen haben, aber möglicherweise ist auch dieses Vorgehen wieder nur ein Teil der Prozesstaktik. Wir sind davon überzeugt, dass die Allianz vor der EuGH-Entscheidung das Verfahren durch Anerkenntnis beenden wird.”

LV-Doktor klagt gegen Lebensversicherungen

Vier Millionen Lebensversicherungen werden jedes Jahr vorzeitig gekündigt, doch dabei erhalten die Verbraucher oft viel weniger als Rückkaufswert ausgezahlt, als sie insgesamt über die Jahre eingezahlt haben. Dagegen geht das LV-Doktor-Team seit Jahren vor und ist aktuell mit mehr als 800 Verfahren an deutschen Gerichten anhängig. Es soll die Rechtsfrage geklärt werden, ob Lebensversicherungsverträge, die zwischen 1994 und 2008 nach dem Policenmodell abgeschlossen wurden, europarechtswidrig sind. Mehr als 90 Millionen Lebensversicherungsverträge bestehen in Deutschland. Jede Woche fragen hunderte Verbraucher bei dem LV-Doktor-Team an und lassen sich ein Angebot für die professionelle Abwicklung ihrer Lebensversicherung machen. Denn somit besteht die Chance auf einen um bis zu 20 Prozent höheren Kaufpreis (Rückkaufswert), anschließend besteht die Chance, alle eingezahlten Beiträge plus Zinsen durch LV-Doktor zurück zu bekommen.

Firmenbeschreibung
Über LV-Doktor

Die im Projekt LV-Doktor (www.lv-doktor.de) organisierte Anspruchsgemeinschaft hat sich zum Ziel gesetzt, alle Beiträge plus Zinsen aus ehemaligen Lebens- und Rentenversicherungsverträgen von den Gesellschaften erstattet zu bekommen. Dazu werden die Ansprüche einer Vielzahl von ehemaligen Versicherungskunden aus gekündigten Lebens- und Rentenversicherungsverträgen, effektiv gebündelt und dann gemeinschaftlich geltend gemacht. Für den einzelnen Verbraucher bedeutet dies eine schlagkräftige Wahrnehmung seiner Interessen.

LV-Doktor übernimmt dabei sämtliche Kosten des Rechtsstreits und trägt das komplette Prozesskostenrisiko. Das Ziel von LV-Doktor ist es, möglichst alle Beiträge von den Gesellschaften erstattet zu bekommen.

Über die proConcept AG

Die proConcept AG (www.proconcept.ag) ist eine internationale Prozessfinanzierungsgesellschaft, die sich auf die Durchsetzung des kollektiven Rechtsschutzes von Verbraucherinteressen spezialisiert hat. Die proConcept AG übernimmt ausschließlich die Finanzierung und Durchsetzung von Ansprüchen aus sogenannten Streuschäden und vertritt als Prozessfinanzierer die Interessen von bereits mehr als 80.000 Menschen. Diese setzt die proConcept AG in Einzel- oder Sammelverfahren gemeinsam mit auf die jeweiligen Rechtsgebiete spezialisierten Rechtsanwaltskanzleien durch – ohne finanzielle Risiken für den einzelnen Verbraucher.

Der Verbraucher muss sich lediglich rechtsverbindlich dem jeweiligen Projekt anschließen und abwarten, bis die Musterverfahren der jeweiligen Anspruchsgemeinschaft abgeschlossen sind und bekommt dann das Geld, welches ihm noch zusteht. TÜV-geprüft: Die proConcept GmbH, Dienstleister der proConcept AG, ist zertifiziert nach ISO 9001:2008.

Kontakt:
LV-Doktor
Jens Heidenreich
Ankerstraße 3a
06108 Halle/Saale
0345 47224 3000

http://www.lv-doktor.de
info@lv-doktor.de

Pressekontakt:
proConcept AG
Jens Heidenreich
General-Guisan-Strasse 6
CH 6303 Zug
medien@proconcept.ag
0345 47224 2030
http://www.proconcept.ag