Die Euro-Krise: Analysen und Lösungen

Europa braucht den Euro! Das aktuelle Sachbuch zur Euro-Krise und Euro-Rettung: “Die Zukunft des Euro. Die europäische Staatsschuldenkrise und ihre Überwindung”

Die Euro-Krise: Analysen und Lösungen

Die Euro-Krise, die 2010 mit dem Fall Griechenland begann und sich dann auf Irland und Portugal ausweitete, ist zu einer Bedrohung für über 300 Millionen Bürgerinnen und Bürger der Euro-Zone geworden. Die politische Führung betreibt ein zum Teil hoch riskantes Krisenmanagement. Während die Proteste in den Krisenländern anschwellen, in denen die Menschen unter einer wirtschaftlich prekären Situation leiden, schwindet in den Geberländern der Wille zur Hilfe. Die gegenwärtige Anti-Euro-Stimmung kann zu einer Abkehr vom europäischen Gemeinschaftsgedanken und sogar zu einem neuen Nationalismus führen. Wie konnte es so weit kommen?

In einer Zeit, in der selbst die Politik teilweise den Überblick verloren hat, sorgt das aktuelle Buch von Paul J.J. Welfens mit seinen klaren Analysen für die notwendige ökonomische und gesellschaftliche Aufklärung. Es stellt eindeutige Zusammenhänge zwischen der transatlantischen Wirtschaftskrise (2008/09) und der Krise der Euro-Zone her. Es weist sinnvolle Wege aus der Krise, zeigt, wie die Euro-Zone nachhaltig stabilisiert werden kann und eröffnet Perspektiven für die Selbstbehauptung Europas in der globalen Wirtschaft. Zusätzlich gehen drei Szenarien der wichtigen Frage nach: Wie steht es um die Zukunft des Euro?

Paul J.J. Welfens
Die Zukunft des Euro
Die europäische Staatsschuldenkrise und ihre Überwindung
288 Seiten, 14,5 x 21 cm
zahlreiche Tabellen und Grafiken
Gebunden
ISBN 978-3-89479-721-8
24,95 EUR

Der Autor:
Paul J.J. Welfens ist Jean Monnet Professor für Europäische Wirtschaftsintegration und Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomik an der Bergischen Universität in Wuppertal. Er ist außerdem Präsident des Europäischen Instituts für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW). Sein besonderes Forschungsinteresse gilt Fragen von Wachstum, Europäischer Integration, Nachhaltigkeit und digitaler Weltwirtschaft.
Welfens hat mehr als 60 wissenschaftliche Beiträge und 40 Bücher verfasst bzw. herausgegeben, ist Mitherausgeber des Journals International Economics and Economic Policy und einer der international meist publizierten Volkswirte Deutschlands.
Bereits 2008 hat Paul J.J. Welfens vor einer Griechenland-, Portugal-, Spanien- und Italienkrise gewarnt.

Verlag für Bücher aus den Bereichen Kunst, Fotografie, Architektur, jüdisches Leben und zu aktuellen Sachthemen.

Kontakt:
Nicolai Verlag
Kirsti Kriegel
Neue Grünstr. 17
10179 Berlin
kirsti.kriegel@nicolai-verlag.de
030 25 37 38 56
http://www.nicolai-verlag.de

Schlagwörter:, ,